Erste eigene Wohnung

Die erste eigene Wohnung


Mit der ersten eigenen Wohnung beginnt für viele der Schritt zu mehr Selbstständigkeit, Eigenverantwortung und Unabhängigkeit. Ein großes Ereignis, verbunden mit viel Aufregung, Vorfreude und einer Menge Mut. Damit dieser große Schritt in deinen neuen Lebensabschnitt so verläuft, wie du es dir vorgestellt hast, empfehlen wir ein paar Listen zu erstellen. Von To-do-Listen über Checklisten mit den wichtigsten Sachen für deinen Umzug und die neue Wohnung. Bei dem Thema Beleuchtung kannst du dich auf uns verlassen. Wir helfen dir, deine Räume bestmöglich auszuleuchten und aus jedem Raum die schönste Atmosphäre zum Wohlfühlen herauszuholen.

Die richtigen Leuchten helfen dir dabei, morgens mit heller, freundlicher Stimmung in den Tag zu starten, bei dunklem Wetter alles im Blick zu haben, was auf deinem Schreibtisch an Arbeit liegt Abends zaubern sie dir ein gemütliches Ambiente zum entspannen. All das mit kleinen Handgriffen und Tricks, manchmal hilft schon die Wahl eines anderen Leuchtmittels, um den ganzen Raum in Szene zu setzen.

Wo fangen wir an? Vielleicht mit der Auswahl des richtigen Leuchtmittels - mit der Helligkeit und der Farbtemperatur. Wusstest du, dass es verschiedene Lichtfarben gibt? Du kannst wählen zwischen warmweißen Licht für eine gemütliche gedämpfte Atmosphäre, neutralweißem und kaltweißem Licht. Wir empfehlen zum Beispiel im Schlafzimmer mit warmen Licht zu arbeiten und im Badezimmer mit neutralweißen Licht. Die Lichttemperatur wird in Kelvin gemessen und die Helligkeit in Lumen, mehr dazu findest in unseren Ratgeberseiten.

Wenn du dich also entschieden hast, wie du welchen Raum ausleuchten möchtest, geht es an den nächsten Schritt: die richtige Wahl der Leuchten. Dazu solltest du dir vorab einen Überblick über die vorhandenen Anschlüsse und verfügbare Steckdosen machen. Die Auswahl ist hier riesig: Klassische Deckenstrahler- bzw. Spotleuchten, Deckenlampen mit Textilschirm, Sternenleuchten, Panels, Wandleuchten, Pendelleuchten...Die normale Deckenleuchte kannst im Wohnzimmer oder z.B. im Schlafzimmer super mit einer Stehleuchte ergänzen. Oder als DIY Tipp für das Schlafzimmer: ein LED Band unter deinem Bett. So kannst du mit indirekten Lichtquellen spielen und dir nach und nach eine tolle Raumatmosphäre schaffen.

Du hast noch Fragen? Bist dir unsicher? Unser Supportteam hilft dir gerne bei deiner Leuchtensuche weiter.